Zahnerhaltung

Zahnerhaltung

Zahnverlust lässt sich in vielen Fällen vermeiden

Von der Behand­lung des ent­zün­de­ten Zahn­nervs bis zur Kari­esthe­ra­pie: Für den Erhalt Ihrer wert­vol­len Zäh­ne steht uns eine gro­ße Aus­wahl an Metho­den zur Ver­fü­gung. Selbst Zäh­ne, die bereits durch fort­ge­schrit­te­ne Kari­es, Zahn- oder Zahn­fleisch­ent­zün­dun­gen geschä­digt sind, kön­nen wir häu­fig noch ret­ten. Das klei­ne­re Loch im Zahn behan­deln wir mit Fül­lun­gen oder Inlays, grö­ße­re Defek­te mit Teil­kro­nen oder Kera­mik­re­stau­ra­tio­nen. Dabei arbei­ten wir sub­stanz­scho­nend und mini­mal­in­va­siv. 

Einen gro­ßen Stel­len­wert nimmt bei uns außer­dem das The­ma Prä­ven­ti­on ein, schließ­lich ist Vor­sicht bes­ser als Nach­sicht. Nichts fühlt sich bes­ser und rich­ti­ger an als der eige­ne, gesun­de Zahn! 

Vorsorge: Zahnpflege und Prophylaxe

Zahn­schä­den haben häu­fig Ursa­chen, bei denen Sie selbst gegen­steu­ern kön­nen. Kari­es und Par­odon­ti­tis ent­ste­hen nicht über Nacht. Es ist daher nie zu spät, geeig­ne­te Maß­nah­men zu ergrei­fen und die eige­ne Zahn­hy­gie­ne zu opti­mie­ren. 

Wir neh­men uns für Sie Zeit, arbei­ten gemein­sam mit Ihnen an den Ursa­chen und zei­gen Ihnen Wege auf, wie Sie Ihre Zahn­ge­sund­heit nach­hal­tig ver­bes­sern kön­nen – zum Bei­spiel, indem Sie Vor­sicht bei zucker­hal­ti­gen Geträn­ken und Nah­rungs­mit­teln wal­ten las­sen und die pro­fes­sio­nel­le Zahn­rei­ni­gung als wich­ti­gen Bau­stein in Ihr Zahn­pfle­ge­pro­gramm inte­grie­ren. 

Zahnerhalt mit Keramik­restaurationen

Kera­mik­re­stau­ra­ti­on ist ein wei­tes Feld, das von ein­fa­chen Fül­lun­gen über Inlays, und Onlays, bis zu Teil­kro­nen und Kro­nen reicht. Kera­mik erlaubt ästhe­ti­sche und unsicht­ba­re Front­zahn­fül­lun­gen, die kaum von natür­li­chem Zahn­schmelz zu unter­schei­den sind. Dank ähn­li­cher phy­si­ka­li­scher Eigen­schaf­ten wie ein Zahn sind Kera­mik­fül­lun­gen äußerst lang­le­big. Die Mate­ria­li­en der neu­es­ten Genera­ti­on erwei­sen sich außer­dem als sehr zahn­fleisch­freund­lich und als gute Nach­barn für die anlie­gen­den Zäh­ne. Die wer­den durch die neue Fül­lung nicht über Gebühr abge­rie­ben, was bei alten Kera­mik­ma­te­ria­li­en und Hart­gold­le­gie­run­gen der Fall war. 

Tipp: Zahn­zusatz­­­versicherungen zahlen auch aufwändige Keramik­­restaurationen

Zahnzusatz­versicherungen sind eine Inves­ti­ti­on in die eige­nen Zäh­ne, die sich fast immer bezahlt macht. Man kann sie in jedem Lebens­al­ter und mit jedem Gebiss­zu­stand abschlie­ßen. Die Ver­si­che­rung bie­tet Ihnen zu einem über­schau­ba­ren Preis pri­va­te Leis­tun­gen wie Kera­mik­fül­lun­gen und – sofern eines Tages doch not­wen­dig – fes­ten Zahn­ersatz, wie Implan­ta­te. Unser Tipp: Es lohnt sich, die Ver­si­che­run­gen und ihre Leis­tun­gen gründ­lich zu ver­glei­chen und gege­be­nen­falls meh­re­re Ange­bo­te ein­zu­ho­len. 

Amalgam: Viel besser als sein Ruf 

Ent­ge­gen anders­lau­ten­den Berich­ten gibt es eigent­lich kei­nen wis­sen­schaft­lich fun­dier­ten Grund gegen Amal­gam­fül­lun­gen. Des­halb ist die Amal­gam­fül­lung nach wie vor die Stan­dard­fül­lung, die die gesetz­li­che Kran­ken­kas­se bezahlt. Amal­gam hält sehr lan­ge und eig­net sich – im Gegen­satz zu Kom­po­sit oder Kunst­stoff – auch für gro­ße Fül­lun­gen. Bei sehr alten Amal­gam­fül­lun­gen ist den­noch eine Sanie­rung rat­sam, die dann in der Regel mit Kera­mik aus­ge­führt wird. Spre­chen Sie uns auf das The­ma Amal­gam­sa­nie­rung an. Wir ste­hen Ihnen mit Rat und Tat zur Sei­te. 

Kronen und Teilkronen: Rettung für Zähne mit deutlichen Schäden

Selbst wenn bereits ein Groß­teil der Zahn­sub­stanz fehlt, ist einem Zahn meist noch zu hel­fen, vor­aus­ge­setzt die Wur­zel ist fest und gesund im Kie­fer ver­an­kert. Der gesun­de Rest des eige­nen Zahns wird mit einer Ver­blen­dung umschlos­sen – „über­kront“– die aus unter­schied­li­chen Mate­ria­li­en bestehen kann. Die Form des über­kron­ten Zahns gleicht der des frü­he­ren Zah­nes, aller­dings kön­nen auch gewoll­te Ände­run­gen vor­ge­nom­men wer­den, damit sich der Ersatz har­mo­ni­scher ins Gebiss ein­fügt. Ins­ge­samt sind Kro­nen äußerst sta­bil und lang­le­big und kön­nen 20 Jah­re hal­ten. 

Termin vereinbaren

Rufen Sie uns an: 030 - 664 61 778

Dürfen wir Sie zurückrufen? Dann hinterlassen Sie uns eine Nachricht!

15 + 14 =