Kindersprechstunde

Zahngesundheit ab dem ersten Milchzahn 

Das Kin­der- und Jugend­al­ter ist die Zeit des wach­sen­den Gebis­ses. Ent­schei­den­de Wei­chen wer­den in die­sem Lebens­ab­schnitt gestellt – mit weit­rei­chen­den Fol­gen für die Zahn­ge­sund­heit über das gesam­te Leben. Dem­entspre­chend groß ist auch der Stel­len­wert, den die Kin­der­zahn­heil­kun­de in unse­rer Pra­xis genießt. 

An zwei Tagen pro Woche bie­ten wir beson­de­re Sprech­zei­ten für Kin­der und Jugend­li­che an. Zusam­men mit spe­zi­ell geschul­ten Mit­ar­bei­tern küm­mert sich unse­re Kin­der­zahn­ärz­tin um unse­re klei­nen Pati­en­ten und ver­mit­telt ihnen mit Geduld und Spaß die Grund­la­gen der Zahn­pfle­ge. Eine gut aus­ge­stat­te­te Spiel­ecke sorgt dafür, dass den Geschwis­tern wäh­rend der Behand­lungs­zeit nicht lang­wei­lig wird. 

Kinderzahnheilkunde von der Prophylaxe bis zur Zahnspange

In der Kin­der­sprech­stun­de begrü­ßen wir Ihren Nach­wuchs zu den regel­mä­ßi­gen Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen, behan­deln Kari­es und – in Zusam­men­ar­beit mit dem Kie­fer­or­tho­pä­den – Zahn­fehl­stel­lun­gen Gut zu wis­sen: Gesetz­lich ver­si­cher­te Kin­der und Jugend­li­che haben Anspruch auf ein umfang­rei­ches Pro­phy­la­xe-Pro­gramm, des­sen Kos­ten die Kran­ken­kas­se über­nimmt. In der Bro­schü­re der Kas­sen­zahn­ärzt­li­chen Bun­des­ver­ei­ni­gung „Gesun­de Zäh­ne für Ihr Kind“ fin­den Sie alles Wis­sens­wer­te dar­über ab Sei­te 16. 

Milchzähne sind wichtig für die Gebissentwicklung

Gesun­de, star­ke Milch­zäh­ne sind weit mehr als nur Platz­hal­ter für das Erwach­se­nen­ge­biss. Sie sind bedeut­sam für die gesam­te Ent­wick­lung Ihres Kin­des, und beein­flus­sen Kie­fer­stel­lung, Kau­funk­ti­on und sogar die Sprach­bil­dung. Was vie­le nicht wis­sen: Die letz­ten Milch­zäh­ne fal­len manch­mal erst im frü­hen Teen­ager­al­ter aus. Es lohnt sich also, auch die­se Zäh­ne „mit Ver­falls­da­tum“ gut zu pfle­gen und gesund zu hal­ten. Gehen sie zu früh ver­lo­ren, sind Unre­gel­mä­ßig­kei­ten beim Zahn­wech­sel vor­pro­gram­miert. Schlimms­ten­falls muss der Kie­fer­or­tho­pä­de auf den Plan tre­ten. Es lohnt sich also vorzubeugen. 

Zucker: süß auf der Zunge, sauer für die Zähne

Zucker in Geträn­ken und Lebens­mit­teln zählt zu den größ­ten Her­aus­for­de­run­gen für das kind­li­che Gebiss. Schäd­li­che Bak­te­ri­en im Mund wan­deln den Zucker in Säu­re um, die ihrer­seits den Zahn­schmelz angreift. Der ist bei Milch­zäh­nen deut­lich wei­cher, als spä­ter im Erwach­se­nen­ge­biss und dem­entspre­chend anfäl­li­ger für Kari­es. Beson­ders fatal: Häu­fig ent­hal­ten Snacks, die mit pop­pig-bun­ten Ver­pa­ckun­gen für die Ziel­grup­pe Kind ver­mark­tet wer­den, beson­ders viel Zucker. Und auch ver­meint­lich gesun­des Obst – ent­we­der in Form von Saft oder als gan­zes Stück – steckt vol­ler Frucht­zu­cker.
Gut also, wenn Sie Lebens­mit­tel mit hohem Zucker­ge­halt erken­nen und so weit es geht aus­sor­tie­ren. Zucker ver­steckt sich übri­gens hin­ter vie­len Bezeich­nun­gen auf der Zuta­ten­lis­te, zum Bei­spiel hin­ter Begrif­fen, die auf ‑ose enden, wie Glu­ko­se, Sac­cha­ro­se, Dex­tro­se, Raf­fi­no­se, Fruc­to­se, Mal­to­se oder Lak­to­se. Auch Sirups wie Kara­mell­si­rup und Ahorn­si­rup oder das wert­vol­le Bie­nen­pro­dukt Honig sind letzt­end­lich nichts Ande­res, als Zucker im ande­ren Gewand.

Drei Säulen zahngesunder Ernährung für Kinder:

  1. Gute Pfle­ge: Nach jeder Mahl­zeit Zäh­ne put­zen, beson­ders wich­tig nach süßem Nachtisch!
  2. Wenig Zucker: Kei­ne zucker­hal­ti­gen Snacks und Geträn­ke zwi­schen­durch über den Tag ver­teilt. „Nuck­el­fla­schen­ka­ri­es“ ent­steht z.B. bei gezu­cker­ten Geträn­ken im Fläschchen. 
  3. Regel­mä­ßi­ge Vor­sor­ge: Besu­chen Sie uns zwei­mal im Jahr in der Kindersprechstunde.

Wir erinnern Sie an die Kindersprechstunde

Häu­fig ver­geht die Zeit schnel­ler, als man denkt. Über­las­sen Sie die wich­ti­gen Vor­sor­ge­ter­mi­ne in der Kin­der­sprech­stun­de nicht dem Zufall. Wir erin­nern Sie, wenn der nächs­te Ter­min fäl­lig ist. Spre­chen Sie uns ein­fach dar­auf an!

Termin vereinbaren

Rufen Sie uns an: 030 - 664 61 778

Dürfen wir Sie zurückrufen? Dann hinterlassen Sie uns eine Nachricht!

6 + 10 =