Diagnostik

Dentaldiagnostik mit modernen Verfahren

Eine siche­re Dia­gno­se besteht aus sorg­fäl­tig erho­be­nen Ein­zel­be­fun­den, die sich zu einem Gesamt­bild zusam­men­fü­gen. Die Dia­gnos­tik ist die Grund­la­ge jeder Behand­lung und genießt des­halb in unse­rer Pra­xis höchs­ten Stel­len­wert. Neben der visu­el­len Unter­su­chung – dem klas­si­schen Blick in den Mund – nut­zen wir effi­zi­en­te, tech­ni­sche Hilfs­mit­tel, um uns ein mög­lichst voll­stän­di­ges Bild von Ihrer Zahn­ge­sund­heit zu machen.  

Unser wichtigstes Diagnose-Tool: Das Patientengespräch

Wir neh­men uns Zeit für Sie und wis­sen um den Wert einer ver­trau­ens­vol­len Basis zwi­schen Arzt und Pati­ent. Ent­schei­dun­gen für oder wider eine Behand­lung tref­fen wir mit Ihnen gemein­sam. Für Ihre Sor­gen und Anre­gun­gen haben wir stets ein offe­nes Ohr. Spre­chen Sie uns an, wenn wir etwas noch bes­ser machen kön­nen.

Digitales Röntgen: Präzise Einblicke in Zahn und Knochen

Rönt­gen­auf­nah­men spie­len bei vie­len zahn­ärzt­li­chen Ver­dachts­si­tua­tio­nen eine wich­ti­ge Rol­le: Kari­es in Zahn­zwi­schen­räu­men oder Kom­pli­ka­tio­nen im Rah­men einer Wur­zel­be­hand­lung kom­men wir mit­hil­fe des Rönt­gen­ap­pa­rats auf die Spur. In unse­rer Pra­xis ist das voll­di­gi­ta­le Rönt­gen, die soge­nann­te Radio­vi­sio­gra­fie (RVG), mit nied­ri­ger Strah­len­be­las­tung und schnel­ler Ver­füg­bar­keit seit lan­gem Stan­dard. Beson­ders hilf­reich dar­an: Mit Hil­fe der Radio­vi­sio­gra­fie erho­be­nen, digi­ta­len Roh­da­ten kön­nen nach­be­ar­bei­tet und opti­miert wer­den. Die hohe Auf­lö­sung erlaubt außer­dem bes­se­re Aus­sa­gen über patho­lo­gi­sche Befun­de. Sogar maß­stabs­ge­rech­te Mes­sun­gen sind mög­lich.

Interoralscanner: Dreidimensionale Bilder aus dem Mundraum

In der Implan­to­lo­gie oder bei ande­ren Behand­lun­gen rund um den Zahn­ersatz sind Abbil­dun­gen der Zahn­si­tua­ti­on mit digi­ta­ler Prä­zi­si­on ein Fort­schritt, der sich bemerk­bar macht. Nach dem Scan wer­den die Daten direkt ins Labor über­tra­gen und dort vom Zahn­tech­ni­ker-Team bear­bei­tet. Der indi­vi­du­el­le Ersatz, der dabei ent­steht, wird dann an die Pro­duk­ti­ons­ma­schi­ne gela­den, die Brü­cke oder Kro­ne aus einem Werk­stück fräst. Das Resul­tat? Meh­re­re „Anpro­be­ter­mi­ne“ und zeit­in­ten­si­ve Nach­ar­bei­ten gehö­ren der Ver­gan­gen­heit an. Nur die Zahn­tech­ni­ker müs­sen noch ein­mal Hand anle­gen, um bei der End­be­ar­bei­tung Far­be und Glanz nach per­sön­li­chen Wün­schen und funk­tio­nel­len Gesichts­punk­ten zu gestal­ten.

Mikrobiologische Tests: Karies und Parodontitis auf der Spur

Sowohl Kari­es, als auch Par­odon­ti­tis wer­den durch schäd­li­che Kei­me im Mund­raum her­vor­ge­ru­fen. Mikro­bio­lo­gi­sche Test erlau­ben es uns, dem kon­kre­ten Übel­tä­ter auf die Spur zu kom­men und die Gegen­maß­nah­men geziel­ter auf die­se Mikro­ben zuzu­schnei­den.

Termin vereinbaren

Rufen Sie uns an: 030 - 664 61 778

Dürfen wir Sie zurückrufen? Dann hinterlassen Sie uns eine Nachricht!

7 + 5 =